20 Jahre Torfkurier, der Film






H-Ausfall

Mact nicts! Sceren Sie sic nict drum.

Von Götz Paschen

Foto: by_Andreas Morlok_pixelio.de

Wir können alle beruigen, die H-Ausfall aben. Das tut nict we. Plötzlic sind sie weg. Mancmal kommen sie wieder, aber nict immer. Es gibt ganz andere Ausfälle. Zalungsausfälle: Dann kommt das Geld nict. Wer Zalungsausfälle at, darf nict zeitgleic H-Ausfälle aben. Denn bei Zalungsausfällen brauct man aare, die man sic dann raufen kann. In der Sprace ver-k-at der H-Ausfall die Texte, wie diesen. Lesen Sie den mal laut durc. Dann versteen Sie mic sicerlic genau. Und: Sie kriegen als Autor auc weniger Geld, weil ja nac Zeicen oder Zeilen bezalt wird. Also fürt H-Ausfall beim Text auc indirekt zum Zalungsausfall beim Autoren. Oder Sie macen einfac die Fotos größer. Das bringt dem Autoren aber auc nict die nötigen Moneten. Aber wir können ja inten am Text kein weißes Loc lassen. Sonst denken Sie, wir waren nict fleißig. Das Gegenteil ist der Fall. Sondertexte macen mer Arbeit, aber danac nur Rum und Ere oder Unverständnis. Selten mer Piepen.

Irritationen
Vielleict ist Inen das auc zu lästig, sic mit kleinen Irritationen bescäftigen zu müssen. Da kann ic mic ja nur selbst zitieren: Irritationen füren oft zu willkommenen Veränderungen oder anders formuliert. Wer die Irritation nict zulässt, bleibt da, wo er ist. Wenn er sic dort nict wolfült, eine doofe Idee. Wer Bewegung will, muss sic irritieren (lassen). Watzlawik meint: Man könne auc - konstruktivistisc gedact - nicts von der uns umgebenden Wirklickeit wirklic wissen. ‚Die Unsicereit unserer Wirklickeit‘ Piper Müncen 1988 – Dass so etwas in Bayern überaupt verlegt werden darf. Es gibt auc andere möglice Irritationen: Sie rasieren sic mit links, egal wo. Sie faren die letzten 500 Meter nac ause rückwärts mit dem Auto. Oder Sie tragen ir Farrad die letzten 500 Meter eim. Sie ören Iren Kindern zu. Oder Sie macen Irem Partner/Irer Partnerin ein Kompliment. Sie nemen sic Zeit für sic. Sie screiben an Ire Tante eine Postkarte one ‚H‘. Das alles sind großartige Möglickeiten, dem Tag neue Wendungen zu geben. Wenn Sie geört aben, dass wir täglic zu 80 % die gleicen Gedanken denken. Ja, das ist leider so – auc Sie macen da vermutlic keine Ausname. Dann wird es doc öcste Zeit, das bleiben zu lassen.

Leipogramm
Nun sind wir als Zeitscrift auc ein Bildungsinstitut und wollen Inen den fundierten intergrund zum H-Ausfall auc nict verweren. Leipogramme sind Texte, in denen absictlic auf einzelne Bucstaben verzictet wird. Scon in der grieciscen Antike verzictet der Lyriker Lasos in seiner ymne auf die Göttin Demeter auf den Bucstaben Sigma. Demeter ist in diesem Fall kein Bio-Anbauverband und Sigma kein elektroniscer Farradkilometerzäler. Ic abe diese ymne nict gelesen. Zu lesen versuct, abe ic: ‚Anton Voyls Fortgang‘ von George Perec in der Übersetzung von Eugen elmlé. Mir at es nict gefallen. Ic abe die Lektüre abgebrocen. Wenn Sie bis ierin gekommen sind, sind Sie ja auc scon ganz tapfer – meine ic. Ic fand elmlés Übersetzung auc gefusct. In einem Buc one ‚e‘ – wie dem von Perec – at er in der Übersetzung immer ‚wirds‘ statt ‚wird es‘ gescrieben. Da bin ic mit meinem ‚H‘ weglöscen ja auc nict viel sclecter dabei.

Zazie!
Aber ic will jetzt mal gegen Georges Perec nicts sagen. Scließlic war er ein guter Kumpel von Raymond Queneau. Und dessen Roman ‚Zazie in der Metro‘ atten wir ja letztens erst per Rezension wärmstens empfolen. Völlig begründet. Sie erinnern sic sicerlic. Und wer at dessen Werke aus dem Französiscen übersetzt. Wieder Eugen elmlé – spannend oder? Lesen scafft ja Weite. Ic weiß nict, wie Sie das seen. Ic lese meist im Bett. Und ic wollte Inen gern auc einmal bericten, mit wem ic die letzten Wocen so versciedentlic im Bett war. Vom amerikanisc-jüdiscen Intellektuellen, über eine verstorbene tscecisce Dissidentin, bis zum deutscen Zauberkünstler. Der ist allerdings spurlos verscwunden. Vielleict ein Buc, das sic nac Tagen in Nicts auflöst. Mir felten allerdings noc 80 Seiten. Und rezensieren wollte ic es auc noc für Sie! Da ist ein wildes Getümmel bei mir im Bett und auf dem Nactscrank.