20 Jahre Torfkurier, der Film






Startseite

Notfallsanitäterin
Vollzeit Notfall, Blaulicht, dicke Nerven.

„Das Schwierigste ist, dass man die schnellen Einsatzabläufe am Anfang nicht versteht. Man selbst hat viel zu viele Reize: Vielleicht liegt da jemand und schreit oder ist blau angelaufen, wenn er keinen Sauerstoff hat. Die Abläufe sind komplex, und du musst sofort richtig handeln. Das wird immer leichter, je mehr Hintergrundinfo du hast. Dafür ist die Schule wichtig. Du machst immer das gleiche, aber schneller und souveräner. Wir lernen invasive Maßnahmen besser im geschützten Umfeld des Krankenhaus: Einen intravenösen Zugang zu legen oder Atemwegssicherung durch endotrachiale Intubation (= Schlauch im Hals, Anm. pas) bei tiefer Bewusstlosigkeit und Gefahr von Erbrechen.“

weiter lesen ...

............................................................................................................................................................................

Näheres zum Torfkurier-Verlag selbst finden Sie hier.

............................................................................................................................................................................